Suche
Suche Menü

OGS Ferienfreizeit 2018

Liebe Eltern,

an dieser Stelle finden Sie, wie auf dem Elternabend vorangekündigt, einen kleinen Blog rund um die diesjährige OGS Freizeit. In den nächsten Tagen werden Sie hier unter Anderem anhand einiger Bilder vom Tag einen kleinen Eindruck vom Programm gewinnen können, aber auch die voraussichtlichen Ankunftszeiten unserer Busreisen können Sie hier nachverfolgen. Wir freuen uns bereits sehr auf die Woche und sind alle gespannt, was uns in diesem Jahr erwartet.

Freitag, 19.10.

Voraussichtliche Ankunft : 11.15 Uhr an der Innogy Halle

  • Nach dem Frühstück ist nun alles leergeräumt, die Koffer sind eingeladen und wir sind bereit für den Rückweg. Wir freuen uns nun nach einer aufregenden Woche wieder zurück nach Hause zu kommen, ins Wochenende zu starten und ein wenig Schlaf nachzuholen.
DONNERSTAG, 18.10.
  • Am letzten Tag unserer Reise wurden zunächst die Zimmer aufgeräumt und die Koffer gepackt. Doch zuvor erschraken einige Kinder beim Betrachten ihrer Fußnägel. In der vorigen Nacht sind einige die Wette eingegangen, die ganze Nacht wach zu bleiben. Das ist nicht ganz so gut gegangen – somit gab es einige bunte Zehen zu bewundern. Während des Mittagessens flatterte dann ein Brief ins Haus. Vom obersten Geisterjäger höchstpersönlich, im Alltag getarnt als Hausmeister unserer Schule. Um die Ausbildung zum Geisterjäger endgültig abzuschließen mussten die Kinder ein Geisterjägerbootcamp absolvieren. Verschiedene Aufgaben, die ein Geisterjäger beherrschen können sollte galt es zu absolvieren. Eine schleimige Überraschung am Ende leutete auch gleichzeitig das Abendprogramm ein. Durch den dunklen Wald mussten wir uns zu dem schleimigen Fundort zurückbegeben und hatten eine wahrlich schaurige Begegnung und eine anschließende Belohnung. Ein gelunger Abschluss des Tages und der Start in eine lange letzte Nacht.
Mittwoch, 17.10.
  • Ein sehr entspannter Tag bei ausgezeichnetem Wetter, so wie die letzten Tage auch schon. Eine Kletterstation, Basteln und Freispiel haben den Vormittag gebildet. Nach einer längeren Mittagspause hat sich Dr. Puppenschwengel den angehenden Geisterjägern vorgestellt und sie gebeten ihr bei ihrem Geisterproblem behilflich zu sein. Tatkräftig wurden Geisterrückstände aufgesammelt und gegen Medizin eingetauscht. Am Abend leutete unsere mittlerweile traditionelle Bertie Botts Bohnenrunde den Filmeabend und damit auch den Abschluss des Tages ein.
Dienstag, 16.10.
  • An diesem Morgen haben wir ein wenig die Gegend erkundet und sind am Stausee vorbei auf einem großen Spielplatz gelandet. Der Nachmittag stand im Zeichen der Kooperation. Beim „Nebel des Grauens“ musste eine Schatzkiste aus einem unbegehbaren Zirkel gewonnen werden. In der Schatzkiste fanden sich Süßigkeiten über die sich alle gefreut haben. Beim Abendprogramm stellten sich die mutigsten Kinder dem „großen Humsa“ in der Dunkelheit um das Schullandheim herum.
MontaG, 15.10.
  • Direkt nach dem Mittagessen wurde das diesjährige Thema bekanntgegeben. In Dahlem spukt es gewaltig und wir sind die auserkorenen Geisterjäger. Dazu benötigen wir natürlich die passende Ausrüstung. Am Abend gab es die „Feuerprobe“. Die mutigen Kinder sind über das Lagerfeuer gesprungen und haben ihren Ausweis erhalten. Nun sind wir bereit für die Woche!
  • Wir sind nach ca. 2 1/2 stündiger Fahrt sicher in Dahlem angekommen, haben bereits die Zimmer bezogen und sitzen nun beim Mittagessen. Wir sind gespannt auf das was uns noch erwartet!

Nudeln mit Bolognese zum Start in die Woche

  • Abfahrt : 09:00 Uhr Südstraße (Innogyhalle)
  • Voraussichtliche Ankunft : 11:30 Uhr in Dahlem/Kronenburg

In diesem Jahr fahren wir gemeinsam mit den Kindern ins Schullandheim Kronenburg in Dahlem in der Eifel. Wir freuen uns auf spannende Tage und hoffentlich gutes Wetter.