Suche
Suche Menü

Streitschlichter-Projekt

Bei dem Streitschlichterprogramm handelt es sich um eine Mediation (Vermittlung durch unparteiische Dritte in Streitfällen) durch Gleichaltrige. Die sogenannten „Schülermediatoren“ (8 Kinder aus Klasse 3 ) unterstützen „Altersgenossen„ beim finden von Lösungen in Konfliktsituationen, ohne zu urteilen. Sie sind somit gleichberechtigte Partner für die Kontrahenten. Die Ausbildung zum Streitschlichter findet  gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin statt. Die Kinder sollen in erster Linie lernen, konstruktiv mit ihren Konflikten umzugehen. Somit leistet das Streitschlichterprogramm auch einen Beitrag zur Persönlichkeitsförderung. Die Ausbildung soll den  Schüler/innen helfen, alltägliche Streitigkeiten zwischen Mitschülern eigenverantwortlich zu schlichten. Die Mediatoren unterstützten die Kontrahenten beim Finden der Problemlösungen. Pädagogische Fachkräfte stehen als indirekte Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.
Ziele der Ausbildung:

  • Aus-/Weiterbildung von Schülern  in den Bereichen Kommunikation, Gesprächsführung, Umgang mit Konflikten
  • Klimaverbesserung an unserer Schule
  • Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls
  • Verbesserung der Schüler-Schüler- und der Schüler-Lehrer-Beziehungen
  • Steigerung der Schülerselbstverantwortung
  • Gewaltprävention in der Schule